Lieferung mit DHL
Kauf auf Rechnung
100 Tage Rückgaberecht
Sicher online shoppen
Einklappen
Lieferung mit DHL

Unsere Bestellungen werden durch DHL bei dir zu Hause abgeliefert.

Kauf auf Rechnung

Es ist möglich um bei uns die Bestellung mit Klarna (Kauf auf Rechnung) abzuschließen.

100 Tage Rückgaberecht

Bestellungen nach Österreich kannst du innerhalb von 100 Tagen retournieren.

Sicher online shoppen

Sichere Bezahlung durch SSL Verschlüsselung & Schutz deiner persönlichen Daten.

Schuhe in der Waschmaschine: die Do's und Don'ts

Erfahre hier alles, was du über das Waschen von Schuhen in der Waschmaschine wissen musst.

„Schuhe in der Waschmaschine“: Einige Menschen schaudert es schon beim bloßen Gedanken daran, für andere ist es völlig normal. Es gibt bestimmte Arten von Schuhen, die man ohne Probleme in die Waschmaschine geben kann. Andere Modelle sollten mit einem Imprägnierspray und etwas Pflegemittel sauber gehalten werden. Welche Schuhe kann man guten Gewissens in der Waschmaschine waschen und welche nicht? Finde es heraus, indem du weiterliest!

Welche Schuhe dürfen in die Waschmaschine?

Nicht alle Materialien sind waschmaschinenfest. Bei weißen Schuhen ist es verlockender, sie schnell in die Waschmaschine zu werfen, doch das solltest du nicht mit deinen HUB-Sneakers aus Leder oder deinen Gabor-Stiefeletten aus Wildleder tun. Wie du deine Leder- und Wildlederschuhe richtig pflegst, kannst du in diesem Blog nachlesen.

Leinenschuhe in der Waschmaschine

Wenn du den korrekten Waschgang verwendest und die richtige Temperatur auswählst, können deine Leinenschuhe oder andere Stoffschuhe im Gegensatz zu Lederschuhen in die Waschmaschine gegeben werden. Bekannte Beispiele für Leinensneakers, die in der Maschine gewaschen werden können, sind Converse-Sneaker, Vans-Slip-ons und die Sneakers von Superga.

 

Sneakers in der Waschmaschine

Es sind meistens Laufschuhe oder Sneakers, die in der Waschmaschine gewaschen werden. Diese Modelle sind oft aus Stoff gefertigt und können demnach eine Wäsche vertragen. Deine weißen Adidas-Schuhe oder Nike-Sneakers, die nicht aus Leder sind, müssen also nicht immer von Hand gereinigt werden, sondern können auch in die Waschmaschine.

Wie wäscht man Schuhe in der Waschmaschine?

Wenn du deine Schuhe in die Waschmaschine gibst, musst du natürlich darauf achten, welches Waschprogramm du verwendest und bei welcher Temperatur du sie wäschst. Am besten befolgst du die folgenden Schritte:

  1. Entferne vorab alle losen Teile von deinen Schuhen, zum Beispiel die Schnürsenkel, und stecke sie in einen Kopfkissenbezug, bevor du sie in die Waschmaschine gibst.
  2. Wähle die richtige Temperatur zum Waschen deiner Schuhe. Wasche sie nicht bei einer zu hohen Temperatur, 30 Grad ist perfekt.
  3. Stelle das ECO-Waschprogramm oder den Schonwaschgang ein.
  4. Weichspüler ist nicht notwendig. Mit dem Waschmittel solltest du sparsam umgehen, da deine Schuhe in der Waschmaschine nicht viel benötigen.
  5. Vorsicht beim Schleudern! Starkes Schleudern kann deine Schuhe beschädigen. Verzichte beim Waschen auf den Schleudergang.

Trocknen der Schuhe

Um deine Schuhe wieder trocken zu bekommen, kannst du sie einfach irgendwo hinstellen. Lege sie nicht auf eine warme Heizung und wirf sie definitiv nicht in den Trockner. Hitze sorgt dafür, dass der Stoff deiner Sneakers schrumpft, und kann sogar dazu führen, dass der Kunststoff und das Gummi an den Sohlen deiner Schuhe schmelzen. Der Trockner ist also eindeutig keine gute Idee.

Das waren alle meine Dos and Don'ts zum Thema Schuhe in der Waschmaschine waschen. Ich hoffe, du hast in der Zwischenzeit ein wenig dazugelernt.

Lese auch: Was tun gegen schwitzende und stinkende Füße?

Lese auch: Wie pflege ich meine Schuh und mache sie richtig sauber?

Lese auch: Weiße Sneaker sauber machen