Lieferung mit DHL
Kauf auf Rechnung
365 Tage Rückgaberecht
Sicher online shoppen
Einklappen
Lieferung mit DHL

Unsere Bestellungen werden durch DHL bei dir zu Hause abgeliefert.

Kauf auf Rechnung

Es ist möglich um bei uns die Bestellung mit Klarna (Kauf auf Rechnung) abzuschließen.

365 Tage Rückgaberecht

Bestellungen nach Österreich kannst du innerhalb von 365 Tagen retournieren.

Sicher online shoppen

Sichere Bezahlung durch SSL Verschlüsselung & Schutz deiner persönlichen Daten.

Gerüche aus der Kleidung entfernen

Gerüche aus der Kleidung entfernen
Mit diesen praktischen Tipps gelingt es dir, auch ohne Waschen Gerüche aus deiner Kleidung zu entfernen

Kommt dir das nachfolgend beschriebene Szenario bekannt vor? Du hast dir bereits sorgfältig überlegt, was du zur Party heute Abend anziehen wirst. Dann holst du dein Kleid anderthalb Stunden vorher aus dem Schrank und es riecht derart muffig, dass du dich einfach nicht traust, es anzuziehen... Der Gedanke, dass du jetzt dein Outfit wechseln musst, setzt dich ein wenig unter Stress. Doch keine Panik! Mit meinen praktischen Tipps gelingt es dir, unangenehme oder sogar chemische Gerüche selbst ohne Waschmaschine im Handumdrehen aus deiner Kleidung zu entfernen. Lies schnell weiter!

Gerüche ohne Waschen aus der Kleidung entfernen

Ich habe für dich einige praktische Tipps zusammengestellt. Die Tipps, mit denen es am schnellsten geht und die du sofort umsetzen kannst, sind jene, für die du keine Waschmaschine benötigst. Mit den folgenden Kniffen gelingt es dir, muffige oder chemische Gerüche aus deiner Kleidung zu entfernen, ohne dass du hierzu eine Waschmaschine benötigst.

Frische Luft

Das Lüften der Kleidung ist ein probates Mittel, das stets Abhilfe schafft. Hole deine länger nicht getragene, muffige Kleidung aus dem Schrank und hänge sie eine Weile draußen auf. Die frische Luft lässt mögliche Spuren von Schimmel verschwinden und damit auch unangenehme Gerüche. Hast du keine Terrasse oder sonstige Möglichkeiten zum Lüften im Außenbereich? Hänge dann deine Kleidung im Badezimmer auf. Falls du anschließend duschst, wird deine Kleidung regelrecht dampfbehandelt, sodass dein Hemd oder deine Hose danach wieder super frisch riecht.

Wodka

Wusstest du, dass auch Wodka ein geeignetes Mittel ist, um deine Kleidung von unangenehmen Gerüchen zu befreien? An dieser Stelle erfährst du jedenfalls, wie er dir dabei helfen kann. Hierzu musst du den Wodka lediglich ausreichend verdünnen: Verwende zwei Teile Wodka und einen Teil Wasser und gebe die Wodka-Wasser-Mischung in einen Pflanzensprüher. Sprühe diese anschließend auf deine Kleidung und es hat sich definitiv ausgemüffelt!
Bitte beachten: Verwende die Mischung nicht auf empfindlichen Materialien wie Leder, Satin und Seide.

Teebaumöl

Auch das bewährte Teebaumöl bietet effiziente Abhilfe. Möglicherweise ist dir bereits bekannt, dass sich dieses Öl durch antibakterielle und antimykotische Eigenschaften auszeichnet. Und diese Eigenschaften kommen nicht nur dir und deiner Haut zugute, sondern auch deiner Kleidung. Auch hierbei verwendest du einen Pflanzensprüher mit einer kleinen Menge Wasser, die du mit einigen Tropfen Teebaumöl ergänzt. Anschließend sprühst du diese Wasser-Teebaumöl-Mischung auf deine Kleidung.

Kühlschrank

Ich erwähnte bereits die positive Wirkung von Frischluft, jedoch hat auch besonders kühle Luft einen nachhaltigen Effekt. Kalte Luft bekämpft nämlich Schimmel. Packe deine Kleidung in einen Beutel und lege diesen in den Kühlschrank. Belasse deine Kleidung für mindestens eine Stunde im Kühlschrank. Wenn du deine Kleidung anschließend wieder herausnimmst, wirst du erfreut feststellen, dass jeglicher unangenehmer Geruch verschwunden ist.

Gerüche aus der Kleidung beim Waschen in der Waschmaschine entfernen

Falls dir etwas mehr Zeit zur Verfügung steht, kannst du deine Kleidung auch mit Hilfe der Waschmaschine von unangenehmen Gerüchen befreien. Lies hierzu schnell meine praktischen Tipps!

Essig

Essig ist nicht nur ein probates Mittel zum Fixieren von Farben, sondern eignet sich auch sehr gut zum Neutralisieren unangenehmer Gerüche. Füge beim Waschen eine Tasse Essig hinzu und der muffige Geruch ist verflogen. Als Alternative kannst du deine Kleidung auch vor dem Waschen etwa eine Stunde in einem Eimer Wasser einweichen lassen, dem du eine kleine Menge Essig hinzugefügt hast. Anschließend kannst du sie wie gewohnt waschen und dich danach an ihrem Frischeduft erfreuen.

Waschsoda

Waschsoda hat eine ähnliche Wirkung wie Essig. Hast du zwar keinen Essig, dafür aber Waschsoda im Haus? Gib dann eine kleine Menge Waschsoda in einen mit Wasser gefüllten Eimer und lasse deine Kleidung ungefähr eine Stunde darin einweichen. Auch bei diesem Tipp wäschst du deine Kleidung anschließend wie gewohnt in der Waschmaschine. Nach dem Waschen erhältst du geruchsfreie, angenehm frische Kleidung.

Dettol

Auch Dettol ist ein Mittel, das du möglicherweise zu Hause hast. Die Vorgehensweise ist mit jener aus den beiden vorangenannten Tipps identisch: Du lässt deine Kleidung in Wasser einweichen, das du mit etwas Dettol ergänzt hast, und gibst sie anschließend wie gewohnt in die Waschmaschine.

Orange

Setzt du lieber auf die Kraft der Natur? Das ist kein Problem! Orange ist von Natur aus super-frisch, auch für deine Kleidung. Der Duft der Orange neutralisiert Schweiß oder Schimmel und ist zu 100% natürlich und damit nicht aggressiv. Du erhältst das beste Ergebnis, wenn du die Schale einer Orange in Wasser kochst und deine Kleidung, nachdem das Wasser etwas abgekühlt ist, darin einweichst. Lasse deine Kleidung zwei oder drei Stunden einweichen und spüle sie anschließend gut aus, bevor du sie gegebenenfalls im Trockner trocknest.

Der Entstehung muffiger Kleidungsgerüche vorbeugen

Du kannst künftig auf einfache Weise die Entstehung muffiger Kleidungsgerüche verhindern. Hierfür benötigst du lediglich ein Leinentuch und etwas Waschsoda. Du gibst das Waschsoda in ein Leinentuch und bindest es anschließend zu. Hänge es in der Nähe deiner Kleidung auf und muffige Gerüche gehören ab sofort der Vergangenheit an. Das im Tuch enthaltene Waschsoda absorbiert die unangenehmen Gerüche, sodass sie nicht in deine Kleidung eindringen können.

So, dies sind all meine Tipps. Ich hoffe, dass mit diesen Ratschlägen unangenehme Kleidungsgerüche nie wieder zum Problem für dich werden. Hast du selbst auch noch einige Tipps und Tricks parat? Dann teile sie mit uns auf Instagram oder Facebook.

Lese auch:

Wie entfernst du Farbe aus Kleidung?

Bügeln ohne Bügeleisen?

Mehr Inspiration

Disclaimer: Omoda übernimmt keinerlei Haftung für Schäden an Kleidung, die durch eine falsche Ausführung dieser Arbeitsschritte entstehen.

Ja, es hat funktioniert!

Der Artikel wurde dem Warenkorb hinzugefügt

Ja, es hat funktioniert!

Gehen Sie zu Mein Konto